adam.gif
 
 
Home
Termine
Gewaltfreie Kommunikation
Moderation
Partizipation
Coaching und Mediation
Fragekunst & Spiele
Über uns
Referenzen
Anfrage/Anmeldung
Moderation

Meine ersten Erfahrungen mit Teams zeigten mir, dass viel Wissen und Können untergeht, weil einige wenige Beteiligte den Ball für sich beanspruchen oder die Spielregeln diktieren. Die anderen Teilnehmenden gewöhnen sich an die Kultur, schrauben ihre Erwartungen nach unten oder sie denken, der Chef oder die Chefin sei für die Kultur verantwortlich. Schade um so viel Potential!




Teilnehmerinnen eines Bürgerrates zum Thema Flüchtlingspolitik konzentriert im Zusammentragen der erarbeiteten Lösungen.












Robert Fritz: Strukturen bestimmen Verhalten

Meine Erfahrungen veränderten sich mit dem Kennenlernen von neuen Abläufen und Strukturen, die gleichzeitig auf anderen Annahmen und Haltungen beruhen. Tief verankerte Reaktionsweisen wie passives Konsumieren sowie Experten- und Leitungsergebenheit in traditionell geleiteten Konferenzen können abgelöst werden. "When the magic happens" dann entdecken die Teilnehmenden, dass sie zum grösseren Ganzen auf sehr unterschiedliche Weise beitragen können. Die Grenzen zwischen ICH und DU verschwimmen. Mit der Zeit entsteht etwas Neues, das mehr als die Summe der Teile ausmacht. Es ist mehr als eine Optimierung: Neue Sichtweisen, neue Erfahrungen, neue Orientierungen und Haltungen können entstehen.

Juanita Brown, Gründerin des World Café beschreibt dies in einem Interview sehr anschaulich:
Video

Für mehr über die Arbeit mit Gruppen siehe die Groupworks - Mustersprache



Rückmeldung einer Teilnehmerin eines Teamtages:
"Ich habe den Tag sehr bereichernd gefunden. Ich fand es auch wertvoll, dass wir von Martin begleitet wurden. Wir (vom Team) waren dadurch alle gleichwertig und stiegen überall gleich tief und offen ein. Dass wir alle in die gleiche Richtung ziehen, das stimmte mich sehr zuversichtlich. Ich bin auch froh, dass wir auch auf die Gefühlsebene eingehen konnten - sie ansprechen statt zu übergehen, aus dem dann etwas Grosses entstehen könnte, was eigentlich unnötig wäre.
 
  Kontakt Raum Bern
033 243 55 05
info@hrcomm.ch
webdesign by openconcept