presence3.gif
 
 
Home
Termine
Gewaltfreie Kommunikation
Moderation
Partizipation
Coaching und Mediation
Fragekunst & Spiele
Über uns
Referenzen
Anfrage/Anmeldung
Freiheit durch Beziehung
Seminar für Paare und Singles



John Gottman ist als Forscher von Beziehungen und für seine Aussage bekannt:
"Wenn ich ein Paar drei Stunden befrage und den Umgang der beiden Partner miteinander aufzeichnen kann - sowohl in positiven Interaktionen als auch in Konfliktsituationen -, dann könnte ich wohl mit mehr als 90-prozentiger Sicherheit sagen, ob das Paar in den kommenden drei bis fünf Jahren zusammenbleibt."

Wir könnten auch einen wirksamen amerikanischen PR-Gag dahinter vermuten. Was mein Interesse eher geschürt hat, war seine meines Erachtens arrogante Aussage, dass Kommunikationskurse für Paarbeziehungen keinen Nutzen hätten. Nach einiger Lektüre und der Besuch seines Seminars für Paartherapeuten wurde deutlich, dass dies eine zugespitzte Aussage war, um deutlich zu machen, dass die Kommunikationsfähigkeiten dann aussetzen, wenn wir in eine Überflutung geraten, d.h. wenn die Überlebenshormone uns entführen und wir in Kampf-, Flucht- oder in Erstarrungsverhalten geraten. Ein wichtiger Teil seiner Arbeit befasst sich damit, wie wir genau in diesen Situationen mit uns selber und miteinander umgehen.

Nun zum Inhalt:
Was machen stabile und gefährdete Beziehungen aus? Was können Paare, die liebevoll und kraftvoll ihre Beziehung gestalten und immer wieder erneuern? Und wo stehst du oder wo steht ihr - welche sind deine Stärken und welche sind deine Lernfelder in Beziehungen? Dieser Kurstag dient allen, die ihr Wissen und Können in Beziehungen erweitern wollen.

Themenschwerpunkte sind:
  • Das Beziehungshaus von John und Julie Gottman (7 Stockwerke bzw. Prinzipien)
  • Beziehungsglück: Auf was kommt es an?
  • Beziehungscheck: Meine und unsere Stärken sowie Lernfelder
  • Beziehungskommunikation: Den Raum einander wirklich geben
  • Wann es "bergab" geht - die Zeichen und Merkmale
  • Mit Wut, Trauer und Angst konstruktiv umgehen
  • Konflikte gehören dazu - trotzdem positiv bleiben - wie?
  • Es gibt lösbare und unlösbare Konflikte - wie mit ihnen umgehen?
  • Selbstregulation: Eskalationszeichen rechtzeitig erkennen und "abbremsen"
  • Pannendienst - Konflikte und Verletzungen aufarbeiten und "ausbeulen"
  • Positive Psychologie: Die Brille für Positives stärken - ohne dabei die Realität aus den Augen zu verlieren. Wertschätzung und Zuwendung im Alltag pflegen
Das Ziel ist viel miteinander und untereinander zu lernen. Der Kurs wird trotz dichtem Inhalt sehr interaktiv sein.

Datum: Sa 23. Nov 2019 / 9.15-16.45 Uhr
Ort: Raum Bern

Kosten:
Teilnahme als Einzelperson 150 Fr. / Auffrischung 75 Fr.
Teilnahme als Paar - 300 Fr. / Auffrischung 150 Fr.
(Ermässigung möglich)

Anmeldung und Informationen:
martin.rausch@hrcomm.ch oder 033 243 55 05
 
  Kontakt Raum Bern
033 243 55 05
info@hrcomm.ch
webdesign by openconcept