lee3.gif
 
 
Home
Termine
Gewaltfreie Kommunikation
Schule und Eltern
Dynamic Facilitation
Partizipation
Holacracy
Art of Hosting
Coaching
Fragekunst & Spiele
Über uns
Referenzen
Empfehlungen
Anfrage/Anmeldung
Referenzen und Rückmeldungen


REFERENZEN (Auszug)

In und mit folgenden Institutionen und Organisationen arbeiten wir zusammen bzw. waren wir tätig:

  • AIDS Schweiz

  • Berner Fachhochschule

  • Bildungsnetzwerk Überlingen

  • Bildungszentrum für Wirtschaft und Dienstleistung Bern - Fortbildung für Gemeindepersonal

  • Bildungszentrum Rüttihubelbad bei Bern

  • Bodan - Grosshandel für Naturkost GmbH in Überlingen am Bodensee

  • Schäfer & Breuss in Bremen/Wien (Auftrag für das Bundesumweltministerium in Deutschland)

  • Büro für Zukunftsfragen in Bregenz Vorarlberg

  • Careum Weiterbildung Aarau - Weiterbildungszentrum für Gesundheitsberufe

  • Center for Wise Democracy in USA

  • Co-Intelligence Institute in USA

  • Deutsche Gesellschaft für Supervision (DGSv) und für Pastoralpsychologie (DGfP)

  • Erwachsenenbildung FFS in Schwyz

  • Evangelische Akademie in Bad Boll, Deutschland - Fortbildung SchulleiterInnen, Lehrkräfte und StreitschlichterInnen

  • Fachhochschule Konstanz

  • Filmwerk in Vorarlberg (Verband von Filmschaffenden)

  • Forum3 Jugend und Kultur, Stuttgart

  • Gymnasium Ettlingen bei Karlsruhe

  • IG Kultur in Vorarlberg

  • Institut für integrative Heilpraxis, Weggis

  • Kalaidos Fachhochschule Zürich

  • Landgericht Konstanz

  • Lazi Akademie in Esslingen (bei Stuttgart)

  • Lungenliga St. Gallen

  • MAZ - Die Schweizer Journalistenschule

  • Nebenrolle Natur & Wandellust

  • Pädagogische Fachhochschule Luzern

  • Pädagogische Hochschule Zentralschweiz, Luzern - Fortbildung Lehrkräfte

  • Pharmacyclics Schaffhausen
  • Quellhof in Crailsheim

  • Rüttihubelbad Stiftung

  • SBK Sektion (Schweiz. Pflegefachverband) in St. Gallen

  • Seniorama Oberhofen

  • SAP Schweiz

  • Schweizer Berufsverband für Pflegefachkräfte

  • SBB Bern

  • Schulamt Stuttgart, Deutschland - Fortbildung Lehrkräfte und SchulleiterInnen

  • Spielboden Kulturveranstalter in Vorarlberg

  • Spital Affoltern am Albis

  • Spitex Biel-Bienne

  • Verein HIKI (Hilfe für hirnverletzte Kinder) in Zürich

  • ZAPP Zentrum für ambulante Palliativbegleitung plus in Zusammenarbeit mit dem Schweiz. Rotes Kreuz Bern Mittelland



RÜCKMELDUNGEN


Teamtag für Laufbahn-und Berufsberater - Juni 2013
T.S. dipl. Psychologe FH/ dipl. Berufs- und Laufbahnberater

Lieber Martin
Einmal mehr: du arbeitest sehr sorgfältig und nachhaltend! Nicht nur den Mittwoch hast du absolut abwechslungs- und facettenreich gestaltet, auch die Nachlese ist entsprechend. Du hast unser Thema 'Menschenbild und Haltung' gekonnt aufgenommen und uns eine intensive, bereichernde Auseinandersetzung damit ermöglicht. Deine seriöse Vorbereitung war jeden Moment sichtlich, die klare Struktur und der Ablauf gut abgestimmt auf unsere Motivation und Aufnahmefähigkeit. Dabei hast du die Rolle des Moderators filigran ausgeübt, mit klarem Lead und doch ohne Raum einzunehmen - schlichtweg grossartig.


Ursula Meister, Fachmitarbeiterin für Freiwilligensupport im Zentrum für ambulante Palliativbegleitung plus (zapp), SRK Bern Mittelland

Liebe Gabriele, lieber Martin,
Die Freiwilligen Mitarbeiterinnen des zapp und ich durften im November 09 einen bewegenden, beschwingten Tag mit euch beiden erleben. Mit viel Engagement und mit Herzblut habt ihr das Thema Gewaltfrei Kommunikation entwickelt. Aufschlussreiche Theorieteile wechselten ab mit auflockernden Bewegungsteilen und das Ganze war gespickt mit Pfiff, Humor und viel Respekt gegenüber den Teilnehmenden und den vorgebrachten Themen, welche als Beispiele dienten. Giraffe und Wolf werden uns in lebhafter Erinnerung bleiben und uns daran erinnern, was Kommunikation im günstigen Fall sein kann: ein Schlüssel zum Herzen unseres Gegenübers.



Rolf Gubser Personalmanagement
Assessment & Development Center Luzern
Krisen- und Personalmanagement für Einzelpersonen und Unternehmungen


Liebe Claudia
Ich möchte Dir sowie Gabriele Reinwald und Martin Rausch ganz herzlich danken für den tollen Anlass vom 14. September in Bern. Die lebendige und persönliche Art, wie Gabriele und Martin uns geleitet und inspiriert haben, hat mir „gewaltig“ gefallen. Ganz herzlichen Dank an Euch alle! Ich nehme für meine eigene Arbeit viele Impulse und Ideen mit.
Dir persönlich danke ich für die Gastfreundschaft in Deiner Praxis.
Ich wünsche allen eine gute Zeit und sende freundliche Grüsse.


Roland Gruber, Psychologe lic. phil.


Hauri & Rausch Communication-Cooperation haben auf spannende, persönliche und wirkungsvolle Art die Gewaltfreie Kommunikation nach Marshall B. Rosenberg in der Kirchgemeinde vermittelt. Von den Teilnehmenden habe ich sehr positive Rückmeldungen erhalten. Mit Humor, Theorie, Beispielen, Videos und abwechslungsreichen praktischen Übungen ist ihnen gelungen, eine positive und lernbereite Grundstimmung aufzubauen und sagenhafte neun Stunden aufrecht zu erhalten! Die Zusammenarbeit war von Beginn an sehr erfreulich. Ich würde sie gerne wieder anfragen.



Sonja W.

Der Samstag kam zur rechten Zeit. Mein Sohn hat gestern wieder einen dicken Klops geliefert und mir war es möglich so mit ihm zu reden, dass er sich ein wenig öffnete. Am Freitag noch wäre mir das nicht möglich gewesen.
Ich bin sehr froh, dass ich GfK nun so weit verstanden habe, dass ich es umsetzen kann. Holprig noch, aber immerhin ein Anfang. Ihr habt die Inhalte so gut aufbereitet, dass nichts im Kopf blieb sondern praktisch erfahrbar war. Herzlichen Dank dafür!
Ich empfehle euch gern weiter.


Hans-Georg P. – Teilnehmer des Vertiefungsseminar in Stuttgart im April 07

Der Vertiefungsprozess, den Ihr im April 07 mit unserer Gruppe durchgeführt hat, hat vieles in meiner Haltung verändert. Für mich war die Art und Weise der Methodik, wie Ihr den Kurs aufgebaut habt, und die Tiefe der Inhalte, durch die ich mehr Klarheit über meine tieferen Anliegen gewonnen habe, ein wichtiger Anstoss in meinem Leben. Ich merke, dass ich nicht mehr bereit bin, Dinge zu "schlucken", die mir eigentlich schaden. Ich freue mich auf das Folgeseminar.


Beat H. – Teilnehmer eines öffentlichen Trainings

Durch den Wegfall von Spannungen habe ich jetzt mehr Energie für eigene
gute Taten zur Verfügung. Diesen Effekt verdanke ich der GfK und dir - ganz
herzlichen DANK!
Die konkrete sowie praxisbezogene Art von GfK überzeugt mich am meisten von
all den Dingen, die ich bis anhin gemacht habe. Ich werde mich weiter mit
der Literatur vertraut machen und an einem kommenden Treffen bin ich sehr
interessiert. So anschaulich wie Du den Stoff vermittelst, kann ich es besonders
gut verstehen - kompliment!
...


Marcus B. - BWL-Student Hochschule Konstanz /University of Applied Sciences

Hallo Martin,
freut mich, dass Dir unsere Bestätigung gefällt.
Bin seit zwei Wochen wieder zurück in Deutschland.
Leider hat mich aber der Semesterstress schon wieder voll im Griff, so dass ich
jetzt erst dazu komme mich zu melden.
Unser Südafrika-Aufenthalt (BWL-Entwicklungsproj.) war ein voller Erfolg und wir konnten unser neugelerntes Wissen zum Thema Kommunikation gleich anwenden.
Leider ist die Zeit viel zu schnell verflogen, aber wir werden auf alle Fälle
wieder zurück kommen.
...


Renata Leimer - Pädagogische Hochschule, Luzern

Im Rahmen der Kurse für Klassenlehrpersonen (Gymnasien) hat Herr Rausch einen zweitätigen Kurs zum Thema „Einführung in die Gewaltfreie Kommunikation nach Dr. Marshall Rosenberg“ durchgeführt.
Ich habe Herrn Rausch als einen gewissenhaften, sorgfältigen Kursleiter mit einem vielseitigen Methodenrepertoire kennen gelernt. Er hatte eine relativ kleine Kursgruppe zu betreuen und ging in idealer Weise auf die individuelle Bedürfnisse ein.
Die Rückmeldungen der Teilnehmenden waren sehr positiv und empfehlen uns, Herrn Rausch auf für andere Kurse zu engagieren.
...


Christoph N. - privat

„Das Thema GFK lässt mich seit unserem letzten Treffen nicht los, ohne diese Anregung wären manche Szenen mit der liebsten M. wohl weitaus dramatischer und unheilvoller verlaufen. So konnte ich bereits viel mehr ihre Bedürfnisse dahinter vermuten oder sogar von ihr erfahren. Das geling nicht immer, aber ist ein guter Weg, um liebevoller und effektiver zu kommunizieren.“


Zusammenfassung einer Lizentiatsarbeit über die Auswirkung von GfK-Trainings

 
  Kontakt Raum Bern
033 243 55 05
info@hrcomm.ch
webdesign by openconcept